Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA)

Körperzusammensetzung messen

Die Bioelektrische Impendanzanalyse (BIA) ist eine präzise und wissenschaftlich fundierte Methode um die Körperzusammensetzung (Muskel, Fett, Wasser) zu messen. Die Messung erfolgt liegend, über Bestimmung des Widerstands im Körper durch Wechselstrom. Der nötige Strom ist nicht spürbar und absolut unbedenklich. Jedoch sind BIA für Schwangere und Personen mit Herzschrittmacher nicht geeignet.

Gewicht = Muskel oder Fett?

Der BMI kann nicht zwischen Muskel- und Fettgewebe unterscheiden. Eine BIA gibt genau an, wie sich das Körpergewicht zusammensetzt.

Wichtige Gesundheitswerte

Durch eine BIA können Aussagen über wichtige Gesundheitsparameter wie Wasserhaushalt oder Phasenwinkel, der die Zellgesundheit beschreibt, gemacht werden. 

Erfolgskontrolle

Willst du Muskeln aufbauen? Oder Fett abbauen? Bioelektrische Impendanzanalysen eigenen sich ideal zur Erfolgskontrolle deiner individuellen Ziele.

Was wird gemessen?

  • Körperfett in %

  • Körperfettmasse

  • Fettmasse und fettfreie Masse

  • Muskelmasse

  • Gesamtkörperwasser

  • Extrazelluläres und intrazelluläres Wasser

  • ECW/ TBW-Verhältnis

  • Body Mass Index

  • Bestimmung des Körperbaus

  • Grundumsatz in kcal

  • Phasenwinkel

  • Körperfettverteilung

  • Reaktanz/ Widerstand

IMG-20210727-WA0002.jpg
IMG-20210727-WA0001.jpg

Beispiel BIA Messung Frau

Buche jetzt einen Termin: